Zeitlose Weisheit

Die Lehre des Buddha hier und jetzt

Den Buddhadharma in der Essenz und in seiner ganzen Tiefe zu erkennen, authentisch zu erhalten, zu praktizieren und gleichzeitg im ganz normalen Leben aktiv umzusetzen, ist eine Herausforderung. Und es ist für uns im Westen die große Chance, einen tiefgründigen und praktikablen Weg zu erkennen, der sich in unsere Kultur integrieren lässt, da hier inzwischen alle buddhistischen Traditionen angekommen sind, die sich in den verschiedenen asiatischen Ländern im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. So, wie die Lehre des Buddha in den anderen Kulturen lebendig geworden ist und jeweils eine spezifische Form angenommen hat, entwickelt sie sich auch bei uns für uns... Dieser Prozess verlangt Zeit, Geduld, Behutsamkeit und Weisheit...

Der Buddha hat über seine Lehre gesagt: Sie ist zeitlos, nicht abhängig von einer bestimmten Kultur oder einem bestimmten Land. Sie ist kein Dogma, sondern eine Wahrheit von der Wirklichkeit alles Seins, die jeder in sich selbst nachvollziehen, erkennen und verwirklichen kann. Ehipassiko - komm und sieh!

Nach einer meditativen Einstimmung im Raum der Stille wollen wir uns dieser Betrachtung auf konstruktive Weise in drei Schritten widmen: Grundlage, Verständnis und Praxis. Im Blog-Archiv finden Sie die Hintergründe zu diesen Betrachtungen, sowie aktuelle Forschungen und eine Zusammenstellung einiger bedeutender traditionsübergreifender, innerbuddhistischer Aktivitäten. Besuchen Sie dazu die entsprechenden Seiten auf dieser Homepage.

 

1. Grundlage 

Dharma im Westen - Buddhismus heute

Die Essenz von Buddhas Lehre

 

2. Verständnis

Die verschiedenen Traditionen

Zurück zur Quelle

 

3. Praxis

Der Weg zur Befreiung

Einheit der drei Yanas

 

Diese Homepage ist ein Dharma-Dana Projekt

Impressum 

im "Blog-Archiv 1"

Copyright

Wenn nichts anderes angegeben ist, liegt das Copyright für Texte, Fotos und Bilder bei Ani Karma Tsultrim.